Herausgeber:
Zentrum Bayern Familie und Soziales
Bayerisches Landesjugendamt

Kontakt:
Marsstr.46, 80335 München (Hausanschrift)
Postfach 400260, 80702 München (Postanschrift)
089/1261-04 (Telefon-Vermittlung)
089/1261-2280 (Fax)
poststelle@zbfs.bayern.de
http://www.blja.bayern.de

Gesamtverantwortung:
Hans Reinfelder, Leiter des Landesjugendamts
Telefon: 089/1261-2500
Hans.Reinfelder@zbfs.bayern.de

Redaktionelle Betreuung und Kontakt:
Renate Eder-Chaaban
Telefon: 089/1261-2538
renate.eder-chaaban@zbfs.bayern.de

Gestaltung und Layout:
Birgit Baude, München

Technische Umsetzung:
Informationsverarbeitungszentrum für den Geschäftsbereich des StMAS
web@zbfs-ivz.bayern.de

Serverbetreuung:
Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung
Neuhauser Str. 8, 80331 München (Hausanschrift)
80228 München (Postanschrift)


Unser Leitbild für eine gute Erziehung in der Familie:
Kinder sind von Beginn an eigene, unverwechselbare Persönlichkeiten. Sie gestalten aktiv ihre Welt und befinden sich in einem ständigen Lernprozess. So sind positive Entwicklungs- und Erfahrungsmöglichkeiten auch nicht an bestimmte Orte und Zeiten gebunden. Wohl aber an ein Klima der Liebe, der Geborgenheit sowie des gegenseitigen Respekts.

Unter dem Schutz der Eltern, die dem Kind als natürliches Vorbild dienen, kann es zu einem eigenständigen Menschen heranwachsen. Von den Erwachsenen vorgelebte Werte, die ein positives soziales Zusammenleben ausmachen, schaffen für das Kind die Grundlagen des Lebens. Dazu gehört nicht nur, dass es sich frei, als Gestalter seiner Welt fühlen kann. Dazu gehört auch, dass es seine und die Grenzen anderer kennen und beachten lernt.

Um die Welt des Kindes zu verstehen, ist eine gute Kommunikation unabdingbar. Zuhören und Ausredenlassen, Loben, Zugewandtheit und Geduld fördern das Gefühl im Kind, dass es angenommen und ernst genommen wird. Aus der Erfahrung, Empfindungen offen aussprechen zu dürfen, erwächst nicht nur ein ausgewogenes Maß an Selbstwertgefühl, sondern Vertrauen in die eigene Person und die des anderen. Über verlässliche Bindungen erwirbt das Kind inneren Halt, wird es in seiner Persönlichkeit gefestigt.

Der Alltag ist der wichtigste Erfahrungsort des Kindes. Hier begegnet es moralischen Standpunkten, mit denen es sich auseinandersetzen kann. Sie unterstützen es bei dem Erwerb einer eigenen Wertorientierung. Klar gesetzte Regeln und Grenzen, die auch die Bedürfnisse der Erwachsenen nach Erholung, Zeit und Partnerschaft berücksichtigen, geben dem Kind Struktur vor. Sie helfen ihm bei der Orientierung in einer Welt, in der es erst lernen muss, sich zurechtzufinden. Vorgelebte Toleranz und Respekt gegenüber der Umwelt unterstützen die Entwicklung des Kindes zur Bereitschaft gegenseitiger Rücksichtnahme. Konsensfähigkeit, das Gefühl für Freiheit und Demokratie, die Anerkennung der Rechte anderer lassen sich so erleben und erlernen.

In der Begegnung und durch das Bekanntwerden mit einer Welt, die das Kind seine eigenen Möglichkeiten entdecken lässt, die es neugierig und mutig machen, wächst es zu einem starken, selbstbewussten Menschen heran.

Urheberrecht:
© Bayerisches Landesjugendamt (BLJA) - alle Rechte vorbehalten. Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten auf diesem Informationsserver dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien einschließlich deren Anordnung auf den Web-Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teile davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden ist mit Quellenangabe gestattet. Die Genehmigung zur Publikation der Webseiten kann die Redaktion erteilen (Impressum). Weiterhin können Bilder, Grafiken, Text- oder sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung in unserem Internetangebot ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Links und Verweise (Disclaimer):
Das Bayerische Landesjugendamt ist nur für die "eigenen Inhalte", die es zur Nutzung bereithält, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Der als "Link" gekennzeichnete Querverweis ermöglicht Zugang zu "fremden Inhalten". Durch den Querverweis vermittelt das Landesjugendamt lediglich den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte. Für diese "fremden" Inhalte ist es nicht verantwortlich, da es die Übermittlung der Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser "fremden Informationen" erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik nicht, sodass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit des Landesjugendamts für diese fremden Inhalte ergibt. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten hat die Redaktion des Landesjugendamts den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sobald das Landesjugendamt jedoch feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem es einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird es den Verweis auf dieses Angebot unverzüglich aufheben, soweit es technisch möglich und zumutbar ist. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Eingebundene Fotos: Copyright ©fotolia.com