ERKLÄRUNG ZUR BARRIEREFREIHEIT

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales ist bemüht, seine Websites im Einklang mit der Bayerischen E-Government-Verordnung (BayEGovV) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website www.elternimnetz.de.

Barrierefrei bedeutet, dass ein Internetangebot auch für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen lesbar und bedienbar ist. Dies gilt sowohl unter technischen Aspekten (Browser, Betriebssystem) als auch bezogen auf die inhaltlichen Gesichtspunkte (Verständlichkeit, Benutzerfreundlichkeit).

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Aufgrund der aktuell laufenden Überarbeitung und Prüfung ist die Website mit den Anforderungen gem. § 3 BayBITV (BITV 2.0) teilweise vereinbar. Die Webseite wird aktuell nach den geltenden Anforderungen überarbeitet.

Im Zuge eines Relaunches der Webseite www.elternimnetz.de werden wir ab dem 1. Quartal 2021 folgendes berücksichtigen:

  • Einhaltung aktueller Web-Standards,

  • strikte Trennung von Inhalt und Design,

  • Verzicht auf grafische Navigationselemente und grafische Überschriften,

  • Einsatz von relativen Schriftgrößen im ganzen Internetangebot, so dass alle Schriften skalierbar sind,

  • in Tabellen Auszeichnung von Überschriften, Kopfzeilen und Vorspalten.

Wir bieten außerdem:

  • die Möglichkeit sich die Seite vorlesen zu lassen

Wir achten auf inhaltliche Gesichtspunkte, wie Verständlichkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Zur Prüfung werden einige repräsentative Seiten ausgewählt, d.h. einer Seitenauswahl, die möglichst alle potentiellen Barrieren erfasst, jedoch auf die Zugänglichkeit des Webauftritts als Ganzen schließen lassen sollte. Im Zugänglichkeitstest wird geprüft, inwieweit Menschen mit der Anwendung arbeiten können, wenn sie auf bestimmte Eingabe-/Ausgabemittel wie Screenreader, Bildschirmlupen, Kontrastmodus oder Tastaturbedienung angewiesen sind.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Ältere PDF-Dokumente sind noch nicht vollumfänglich auf eine barrierefreie Nutzung ausgelegt und werden schrittweise aufbereitet. Sollten Sie auf ein nicht barrierefreies PDF-Dokument stoßen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Videos auf der Website sind zum Teil untertitelt. Die Videos liegen bislang noch ohne Audiodeskription und Volltext-Alternative vor.

Die Alternativtexte für Grafiken und Objekte auf der Website werden schrittweise gemäß den Richtlinien für Barrierefreiheit überarbeitet.

Die Erklärung zur Barrierefreiheit ist noch nicht in Leichter Sprache verfügbar.

Der Text der Webseiten sind noch nicht in Deutscher Gebärdensprache verfügbar. Damit sind diese Webseiten mit dem Erfolgskriterium 1.2.6 (Gebärdensprache) nicht vereinbar.

Alternativen für Audiodateien fehlen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 23.09.2020 erstellt.

Die Erklärung wurde zuletzt am 23.09.2020 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben

Etwaige Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen können Sie uns mitteilen unter blja-oeffentlichkeitsarbeit@zbfs.bayern.de.

Zuständig für die barrierefreie Zugänglichkeit und die Bearbeitung der im Rahmen des Feedback-Mechanismus eingehenden Mitteilungen ist:

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Bayerisches Landesjugendamt (BLJA)
Marsstr. 46, 80335 München
E-Mail: blja-oeffentlichkeitsarbeit@zbfs.bayern.de

Durchsetzungsverfahren

Bleibt Ihre Anfrage innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, so haben Sie die Möglichkeit, bei der Durchsetzungsstelle online einen Antrag auf Prüfung der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit zu stellen:

Antrag auf Prüfung der Anforderungen an die Barrierefreiheit gem. § 3 BayEGovV
Oder Sie wenden sich an nachfolgende Kontaktadresse der Durchsetzungsstelle:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern
Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik
St.-Martin-Straße 47
81541 München
E-Mail: bitv@bayern.de
www.ldbv.bayern.de/digitalisierung/bitv.html