download_elternbrief_16

B A Y E R I S C H E S L A N D E S J U G E N D A M T INHALT Kleine Abenteurer brauchen Sicherheit Ihr Kind wird im Kindergarten immer eigenständiger, auch wenn ihm das morgendliche Abschiednehmen manch- mal noch schwerfällt. Es hat sich eigene Freunde zum Spie- len gesucht, erkundet seine Umgebung und probiert Neues aus, ohne Mama oder Papa im Rücken zu haben. Dass die- se neue Freiheit einem Kind auch Angst macht, ist nor- mal. Manche Kinder klammern in dieser Zeit wieder verstärkt, denn das Rückversichern bei den Eltern gibt Kraft und Mut für die nächste Entdeckungs- reise. Es ist wichtig, immer klare Grenzen zu setzen, die Ordnung, Halt und Orientierung geben. Ein Kinderleben ist turbu- lent und verwirrend genug! 3 Kinder brauchen Regeln 4 Sandkastenfreunde 6 Familienklima 7 Gemeinsam essen 10 Sozialverhalten 12 Neue Welten erleben 14 U8 / Zahnpflege 15 Mit links geht’s auch 16 3 Jahre 6 Monate Briefe Regeln und Grenzen geben Halt. Die Welt Ihres Kleinen wird immer größer und aufregender. Tag für Tag entdeckt Ihre Tochter etwas Neues, wird Ihr Sohn küh­ ner und wagemutiger. Aber wie sollen Kinder sich in dieser un­ übersichtlichen Welt zurechtfin­ den? Damit es sich nicht verläuft oder verletzt, braucht Ihr Kind kla- re Regeln und Grenzen! Das gibt ihm Orientierung und Sicherheit. So muss Ihr Dreijähriges etwa wis­ sen, dass es die Straße nur an Ma­ mas Hand überqueren darf, die größere Schwester aber schon al­ lein nebenherlaufen kann.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI4NDAz